Erfolgsgeschichten

Heute ist ein ganz toller Tag für mich. Nicht nur, weil ich ab heute Urlaub habe, sondern weil ich mit zwei sehr lieben Reitschülerinnen und ihren Isis einen weiteren Meilenstein erreicht habe. 

 

Im Frühjahr 2015 baten sie mich um Hilfe, weil es bei einer Begegnung mit einem Hubschrauber im Geländer einen Reitunfall gab und das Vertrauen auf beiden Seiten dahin war.

 

Wir haben uns gemeinsam vorgearbeitet von Führübungen und Bodenarbeit zum Longieren in der Dual-Aktivierung und Equikinetic. Langsam stellte sich wieder Vertrauen ein, sodass ein erster Meilenstein ein gemeinsamer Spaziergang im Gelände war.

 

Recht bald haben wir auch wieder mit dem Reiten auf dem Platz angefangen und die teilweise recht spärliche Grundausbildung von Mädels und Ponies aufgefrischt und nachgeholt. 

 

Mit einem Pony an der Hand und einem unter dem Sattel konnten wir auch die Unfallstelle wieder besuchen. 

 

Ganz nebenbei haben sich die Ponies nicht nur physisch, sondern auch psychisch enorm weiterentwickelt. Sie wissen jetzt, wo ihre Beine sind und bekommen keine hysterischen Anfälle mehr. Wenn sie mal erschrecken, kann man einfach nahtlos weiterarbeiten.

 

Das Pferd, das von der Vorbesitzerin als nicht longierbar verkauft wurde, galoppiert inzwischen gelassen und in schöner Haltung an der Longe. 

 

Im letzten Winter haben wir angefangen, ziehen zu üben, um den Reitplatz abziehen zu können. Das funktionierte ganz problemlos und führte zu einer lustigen Schlittenpartie im Schnee. 

 

Nach einer Babypause haben wir inzwischen auch das zweite Pony wieder regelmäßig unter dem Sattel und haben noch einmal ganz von vorne mit ihm angefangen. Lenkung, Gas und Bremse funktionieren wieder, also haben wir es heute gewagt, mit beiden Pferden ausreiten zu gehen. Zur Sicherheit war ich zu Fuß dabei, um den Jungspund notfalls anleinen zu können, das war aber gar nicht nötig. Wir waren eine Stunde lang unterwegs und haben ohne irgendwelche Ausfälle ein Fahrrad, einen Mann mit Hund, zwei Autos, blaue Tonnen, einen Pferdehof und zum Schluss ein Stück Siedlung passiert.

 

Mädels, ich bin stolz auf Euch! 

Fragen und Terminvereinbarung bitte telefonisch unter 0177 268 53 41 oder per Email an post@training-fuer-pferde.de