Der Neue im Team: "Kyrill" oder "Das Hasi ist da"

Meistens habe ich dann den Drang zu schreiben, wenn ich mich über irgendwas geärgert habe. Heute habe ich aber mal einfach nur gute Neuigkeiten: Das Hasi ist da. 

 

Ich freue mich drauf, Euch von seinem Werdegang zu berichten. Erstmal darf er sich aber im neuen Zuhause ein bißchen einleben. 

 

Am Samstag ist er relativ zügig und problemlos in den Pferdeanhänger gestiegen und hat auf der Fahrt nur bei zu scharfen Bremsungen etwas protestiert. Nach dem Aussteigen hat er tatsächlich versucht, sich alles erstmal mit dem linken Auge anzusehen. Jetzt habe ich das endlich mal mit eigenen Augen gesehen, total spannend!

 

Er nähert sich der Herde sehr vorsichtig, dafür hat er auch erst zwei kleine Knapser abbekommen. Er traut sich jeden Tag näher heran und hat auch schon mit zwei Wallachen ein bißchen gespielt. Gewälzt hat er sich auch schon auf der Weide. Es wird also.

 

 

Bei der Hof- und Hallenführung war er sehr cool, die Straße und die Autos interessieren ihn gar nicht. Am Putzplatz hat er sich abschrubben lassen und es sichtlich genossen. 

 

Ich bin sehr gespannt, wie er sich entwickelt. Allerdings befürchte ich fast, es muss ein anderer Arbeitstitel her, in "Kyrill" muss er noch ein bißchen reinwachsen, aber "Hasi" oder "Bubi" werden ihm nicht mehr gerecht... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Fragen und Terminvereinbarung bitte telefonisch unter 0177 268 53 41 oder per Email an post@training-fuer-pferde.de